Über uns

Wer wir sind, was wir tun…

Kameradschaftlicher Zusammenhalt.  Das ist der Zweck unseres Kameradenkreises. Kameradschaftlicher Zusammenhalt zwischen aktiven und ehemaligen Fallschirmjägern, Luftlande- und Kommandosoldaten. Über die Generationen hinweg und zunehmend auch im europäischen und internationalen Rahmen.

Unser Kameradenkreis ist vor über 20 Jahren nach Auflösung der 1.Luftlandedivision -zusätzlich zu den traditionellen Kameradschaften im Bund Deutscher Fallschirmjäger- gegründet worden, um

  • den Zusammenhalt dieser besonderen Truppe weiter zu wahren
  • die Verbindungen zu den alten Truppenteilen und ihren Nachfolgern aufrecht und lebendig zu halten
  • die Weiterentwicklung dieser Truppe zu unterstützen und
  • gleichzeitig ihren Rückhalt und ihre Unterstützung in der Öffentlichkeit zu verbessern.

Hierzu sind im Kameradenkreis  neue Formen der Begegnung und vielfältige Aktivitäten besonders für die jüngere Generation entwickelt worden, von der Nutzung des Internet für die unkomplizierte Kommunikation, Treffen bei  aktiven Truppenteilen bis hin zur Teilnahme an einzelnen Ausbildungsvorhaben oder Wettbewerben im Ausland und militärhistorischen Exkursionen.

Der würdige Umgang mit der stolzen Tradition dieser Truppe gehört dazu.

Der Kameradenkreis besteht überwiegend aus aktiven und ehemaligen Angehörigen der Fallschirmjäger/Luftlandetruppe der Bundeswehr – insbesondere der ehemaligen 1. Luftlandedivision der Bundeswehr und des Kommandos Luftbewegliche Kräfte/4. Division, ehemals Division für Spezielle Operationen, nunmehr Division für Schnelle Kräfte – sowie Angehörigen der alten Fallschirmtruppe und Freunden und Förderern, die sich dieser Truppe besonders verbunden fühlen.
Der Kameradenkreis hat überörtlichen und überregionalen Charakter.
Er ist die größte Untergliederung im Bund Deutscher Fallschirmjäger mit knapp 600 Mitgliedern aus allen Altersschichten und Dienstgradgruppen.

Unser Ziel ist vor allem, eine enge Verbindung zwischen der aktiven Truppe und den ehemaligen Angehörigen von Fallschirmjäger- und Luftlandeverbänden zu schaffen bzw. zu halten.

Der Kameradenkreis trifft sich jährlich zu seinem Jahrestreffen an einem Standort der Luftlande-/Fallschirmjägertruppe der Bundeswehr.
Darüber hinaus bieten wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit, an interessanten Vorhaben im In- und Ausland teilzunehmen.
Im Rahmen der Europäischen Fallschirmjäger-Union (U.E.P.) wird auch die internationale Zusammenarbeit weiter gefördert und vertieft.

Wir informieren unsere Mitglieder über unsere Zeitschrift „Der Deutsche Fallschirmjäger“, die alle zwei Monate erscheint, und über zwei bis drei Rundbriefe im Jahr über uns, unsere Vorhaben und über die Entwicklungen in der aktiven Truppe. Unsere Mitglieder werden umfassend über unsere Planungen informiert und können an allen Aktivitäten teilnehmen.